• Wir haben den Wunsch, der Kunst maximale Freiheiten zu bieten.
    Die Lösungen hierzu sehen jedes Mal anders aus.

  • Wir denken jedes Projekt neu.
    Bis ins kleinste Detail. 

  • Wir finden innovative und angemessene Lösungen
    — mit hoher Expertise in allen Bereichen des Theaterconsultings.

  • Beschreibung

    Licht ist der bedeutendste Baustoff.
    Im Licht wird sichtbar, was gesehen werden soll.

  • Wir können Gebäude zum Schwingen bringen.

  • Wir verlassen die Szene frühestens nach der Premiere

Baubeginn Kammerspiele München

Am 27.07.2020 startet die zweite Bauphase im Rahmen der Sommerferien. Die Infrastruktur für die Medientechnik des gesamten Hauses wird auf eine neue Ebene gestellt. Für den technischen Backbone werden ca 12km Glasfaser-und CAT-Leitungen neu verlegt. Es wird eine neue Intercom-Anlage, mit Schnittstelle zu der Haustelefonanlage, installiert. Die eigentliche Erneuerung der Inspizientenanlage erfolgt dann in 2021.

Kammerspiele München

Amerikahaus München

Im wiedereröffneten Amerikahaus in München hat theapro die kleine aber sehr komplexe Bühnentechnik geplant. Nun freuen wir uns auf die offizielle Eröffnung durch Herrn Söder im Juni 2020. Ergebnis der Arbeiten ist eine kleine, multifunktionale Bühne mit Filmleinwand, Hubpodium, Schallreflektor und Prospektzügen.

Amerikahaus München

Gesellschafterwechsel bei theapro

Wir freuen uns zum 01.04.2020 unseren neuen Gesellschafter Thomas Lüdicke beglückwünschen zu können. Aus der theaterprojekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbH wird die theapro GmbH, die Sabine Netter und er auch weiterhin als Geschäftsführer mit tatkräftiger Unterstützung des theapro Teams für Sie und Ihre Projekte führen werden.

theapro, Team

NDR Radiophilharmonie

Über Monate arbeitete theapro an der Modernisierung der Bühne im Großen Sendesaal des NDR Hannover mit. Nun endlich fand die Einweihung dieser Bühne durch ein Bläserquartett statt. Auch wenn durch die aktuelle Lage keine große Eröffnung stattfinden wird, wird das Orchester gemeinsam mit Chefdirigent Andrew Manze diese Woche dort die erste CD aufnehmen.

NDR Radio&TV

Staatstheater Augsburg

Seit 2019 werden durch Demontage der bühnentechnischen Anlagen Fakten geschaffen. Lediglich die Podien auf der Hauptbühne,mit ihrer hydraulischen Antriebstechnik, werden weitestgehend erhalten und saniert. Die Demontagearbeiten in der Unterbühne wurden im April 2020 abgeschlossen. Die komplette Obermaschinerie ist bereits fertig demontiert. Nach Abschluss aller Demontagen und Schadstoffbeseitigung wird die statische Ertüchtigung des Hauses erfolgen.

theapro, Projekt: Staatstheater Augsburg

Altes Bad Unterwössen

Ein nicht mehr rentabel betreibbares Hallenbad aus den Siebzigerjahren mutierte zu einem Saal mit breitem Veranstaltungsspektrum für bis zu 300 Besucher. Die örtliche Blaskapelle gehört hierzu ebenso wie die Kammermusiker der nicht fern beheimateten Wolfgang Sawallisch Akademie. Theapro war für die variable Akustik verantwortlich. Eröffnet wurde am 15.09.2019.

theapro, Projekt: Altes Bad Unterwössen

Stadttheater Landshut

Landshut bekommt ein neues Stadttheater – und wir sind dabei. Es entsteht ein neues „Großes Haus“ auf der erworbenen Fläche neben dem Theatergebäude. Im alten Theatersaal wird zukünftig die Studiobühne untergebracht. Aus dem Architekturwettbewerb ging das Architekturbüro Bächlemeid aus Konstanz siegreich hervor. theapro plant die Bühnentechnik, Bühnenbeleuchtung und Medientechnik und berät die Architekten.    

Bächlemeid

Staatstheater Mecklenburg-Vorpommern

theapro wird bis Ende 2019 für das Staatstheater MV Schwerin eine Bedarfsanalyse und ein Betriebsorganisationskonzept zum Theaterbetrieb erstellen. Mit dem Staatstheater als zentralem Spielort und die Spielorte E-Werk und Parchim sollen die Produktionsabläufe, die interne Kommunikation in einem Monitoring evaluiert werden. Die Spielstätten mit angelagerten Nebenfunktionen werden aus baulicher Sicht begutachtet und einem Benchmark-test unterzogen.

Sanierung Staatstheater Darmstadt „Kleines Haus“

theapro wird zusammen mit dem Generalplaner AAA (Atelier Achatz Architekten), CRP Berlin und TFT München die Sanierung des kleinen Hauses planen. Der Startschuss hierfür ist bereits im Dezember 2018 gefallen. Bereits im Vorfeld hatte sich das Planerteam im Zuge von Machbarkeitsstudien mit dem Projekt befasst.